Moment...

Ist eine Unterbrechung des Studiums möglich?

Ganz grundsätzlich dauert die Ausbildung an einer Berufsfachschule für Logopädie drei Jahre. Die Struktur der Ausbildung gleicht sehr der einer normalen Schule. Unterrichtet wird in Klassenverbänden. Anders ist es an Hochschulen. Dort dauert ein Logopädie-Studium in der Regel 7 Semester in Deutschland und 6 Semester in Österreich.

In der Regel sind die Inhalte der jeweiligen Semester dabei über die Jahrgänge zwar identisch, aber es kommt durchaus zu Änderungen. Auch das Curriculum, das dem Studium zugrunde liegt, ist einem Wandel unterworfen. Gewichtung, aktuelle Inhalte und neue Methoden können eine Umstrukturierung des Studiums durchaus nötig machen.

Da es sich bei der Logopädie um ein Fachhochschulstudium handelt, also kein universitäres, sind die Kurse eher auf Lerngruppen ausgelegt.

Grundsätzlich ist daher eine Unterbrechung des Studiums sehr schwierig.

Bei Krankheit – einer Langzeiterkrankung – gibt es Wege und Möglichkeiten, doch noch die Inhalte nachzuholen. Dies ist im Individualfall mit der Hochschule zu klären.

Die Redaktion kann keine Gewähr für die Richtigkeit übernehmen!

Deine Frage bleibt offen?
Schau in unserem Forum!

Frag' die Community
Top